Im Rahmen der

Leverkusener Jazztage:

 

Bigband-Sound im

Freudenthaler Sensenhammer

Im Rahmen der Leverkusener Jazztage hatten wir das besondere Vergnügen, im Freudenthaler Sensenhammer spielen zu dürfen.

 

Der Sensenhammer ist eigentlich ein Museum, welches aber dank des Engagements von Herrn Kaiser und einer Reihe weiterer ehrenamtlicher Helfer neben dem Museumsprogramm regelmäßig Konzerte veranstaltet. So kamen wir in den Genuss, im Rahmen der Leverkusener Jazztage inmitten der urigen ehemaligen Werkhalle die Premiere unseres Programms "Double D" zu feiern, einer Hommage an die legendären Jazzgrößen Dizzy Gillespie und Duke Ellington.

 

Fotos: M. Kobo