Jazz in der Kölner Trinitatiskirche

In der Kölner Trinitatiskirche gab es anlässlich der Reformationsfeier ein ganz besonderes Programm, nämlich Stücke aus Duke Ellingtons Sacred Concerts.

Ellington schrieb das erste Sacred Concert für die Einweihung der Grace Cathedral in San Francisco im Jahre 1965. Nach dem überwältigenden Erfolg folgten zwei weitere Sacred Concerts, die in New York und London uraufgeführt wurden.

 

Aus diesen Konzerten präsentierten wir vier der besten Stücke: "Almighty God", "Father forgive", "Freedom" sowie "Praise god and dance".

 

Mit dabei waren der Chor der Kantorei Frechen und die amerikanische Ausnahmesopranistin Jacqueline Nospartak.

 

Fotos: M. Kobo